RETROMOBILE :DINO Prototyp zu verkaufen

Veranstaltungshinweise und Berichte

Re: RETROMOBILE :DINO Prototyp zu verkaufen

Beitragvon Tobi » Di 14. Feb 2017, 10:17

Matthias Appel hat geschrieben:Weiß man denn, wer den Dino Prototyp ersteiergert hatte ?

Bemerkenswert ist auch, dass auch in Paris bei Bonhams für einen Fiat Dino Spider 2,4l für nur € 84.000,-, wobei der Zustand unbekannt ist. Ende letzten Jahres blieben bei anderen Versteigerungen mehrere Dino Spider stehen, ohne Gebot.

Gruß, Matthias

Man müsste mal Deinen Namensvetter fragen, der war vor Ort. Hat ihn aber nicht gekauft so weit ich weiß ;)
Hier der Spider: http://www.bonhams.com/auctions/24103/lot/420/
Die konsolidieren sich wohl gerade. Bin gespannt, ob das Coupe mal wieder teurer wird als der Spider wie vor 45 Jahren :lol:
Benutzeravatar
Tobi
Administrator
 
Beiträge: 506
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 13:51
Wohnort: Alto Palatinato
Dino: Fiat Dino 2,4 Coupe

Re: RETROMOBILE :DINO Prototyp zu verkaufen

Beitragvon Matthias Appel » Di 14. Feb 2017, 12:00

Ich habe natürlich auch schon daran gedacht, ob der Prototyp nun in einem Wohnzimmer bei Frankfurt steht ;-)
Aber 3,8 Mio Euro für ein Denkmal, das ist schon eine Menge Geld.

Der Spider ist zwar kein Traumwagen, aber so wenig für einen 2,4l Spider ist derzeit bemerkenswert.

Das Coupe könnte bestimmt demnächst mehr wert werden als der Spider, du musst nur das Fahrwerk SUV-mäßig hoch setzen, das könnte dann klappen.
Cabrios sind ja derzeit out un SUV will jeder. Schraube mal lange Federn, Stoßdämpfer und T-Träger drunter, dann steigt auch der Preis für das Coupe ;-)

Heutzutage haben die Menschen, gerade jüngere Leute, Probleme in ein tieferes Auto einzusteigen. Das könnte dem Spider das Genick brechen.

matthias
Matthias Appel
Administrator
 
Beiträge: 319
Registriert: Fr 27. Mai 2011, 12:34

Re: RETROMOBILE :DINO Prototyp zu verkaufen

Beitragvon Tobi » Di 14. Feb 2017, 12:58

Matthias Appel hat geschrieben:Heutzutage haben die Menschen, gerade jüngere Leute, Probleme in ein tieferes Auto einzusteigen. Das könnte dem Spider das Genick brechen.
matthias

Keine Angst, die Lösung ist schon da: https://de.wikipedia.org/wiki/Range_Rov ... uarter.jpg

Echt lustig, aber früher war ein Cabrio kein Lifestyle-Produkt, sondern ein abgespecktes Auto mit nur einem Stoffdach statt einem richtigen Dach. Da konnte man Material und Geld sparen. Bis vor kurzem war das einzig beim Cayman/Boxster noch so. Aber mittlerweile ist auch dort das Frauenauto teuriger. Gender-Pricing wie beim Damenrasierer sozusagen ;)
Benutzeravatar
Tobi
Administrator
 
Beiträge: 506
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 13:51
Wohnort: Alto Palatinato
Dino: Fiat Dino 2,4 Coupe

Re: RETROMOBILE :DINO Prototyp zu verkaufen

Beitragvon Matthias Appel » Di 14. Feb 2017, 13:06

Geh' weider, das mit dem billigen Stoffdachauto ist schon so lange her, da hatten noch die Römer in der Oberpfalz regiert ;-)
Heute ist der Spider das Männerauto und das Coupe, auch noch 2,4, oje ... aber das hatten wir ja schon so oft. Das Nachfolgemodell war halt der Ducato :-D

matthias
Matthias Appel
Administrator
 
Beiträge: 319
Registriert: Fr 27. Mai 2011, 12:34

Re: RETROMOBILE :DINO Prototyp zu verkaufen

Beitragvon Tobi » Di 14. Feb 2017, 13:14

Matthias Appel hat geschrieben:Geh' weider, das mit dem billigen Stoffdachauto ist schon so lange her, da hatten noch die Römer in der Oberpfalz regiert ;-)
Heute ist der Spider das Männerauto und das Coupe, auch noch 2,4, oje ... aber das hatten wir ja schon so oft. Das Nachfolgemodell war halt der Ducato :-D

matthias

Bis zum Dino war das Cabrio zumindest noch billiger. Und da haben die Römer auch schon lange die Kurpfalz entdeckt gehabt.
Das mit dem Frauenauto war eher auf den Boxster gemünzt. Das Modell hat eine noch höhere Fahrerinnenquote als ein Mini oder Corsa :lol:
Benutzeravatar
Tobi
Administrator
 
Beiträge: 506
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 13:51
Wohnort: Alto Palatinato
Dino: Fiat Dino 2,4 Coupe

Re: RETROMOBILE :DINO Prototyp zu verkaufen

Beitragvon Argonaut » Di 14. Feb 2017, 18:20

Früher bin ich auch bei Minus-Graden offen gefahren. Heute habe ich dann gleich mal ne Zerrung oder (auch schon geschehen) eine Lungenentzündung. So viel zum Thema Männer. :mrgreen:
Argonaut
 
Beiträge: 160
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 09:06
Dino: Fiat Dino 2,0 Spider

Re: RETROMOBILE :DINO Prototyp zu verkaufen

Beitragvon christian » Mi 15. Feb 2017, 21:00

Und Servolenkung, Automatikgetriebe und Infotainment- und Assistenzschrott bitte nicht vergessen - nur mit Höherlegen alleine wird`s nix mit dem SUV :D

Ach ja, die Leistung ist zu gering und der Verbracu zu hoch - also politisch eher unkorrekt... :mrgreen:

Ja, ja Männerschnupfen ist angeblich tödlich - noch mal Glück gehabt!
christian
 
Beiträge: 77
Registriert: Mo 19. Sep 2011, 20:17
Wohnort: Wörthsee
Dino: Fiat Dino 2,4 Coupe

Re: RETROMOBILE :DINO Prototyp zu verkaufen

Beitragvon Argonaut » Do 16. Feb 2017, 11:11

Ich kann immer die Hinweise auf Wertigkeiten Spider vs. Coupe nicht verstehen.

Fakt ist... bis in die 70er Jahre waren Coupes teurer als Cabrios, weil die Menschen aus einer Zeit kamen, in der sie Wind und Wetter ausgesetzt waren. Deswegen waren voll geschlossene Autos im Bewusstsein einfach mehr wert. Allerdings gab es immer schon Märkte, in den mehrheitlich die Sonne schien und eine Nachfrage an Cabrios existierte. Ab Mitte der 70er ungefähr entwickelte sich das Cabrio mehr und mehr zu einem Life-Style Produkt und auch die Fertigung von Autos war so weit, dass es von den Kosten eher in die RIchtung ging, dass die Produktion von Cabrios aufwändiger war, als die der geschlossenen Autos (stichwort... Schweller-Verstärkungen, Qualität der Verdecke, etc., Stückzahlen).

Ich ganz persönlich finde die Coupe-Variante immer schöner, als ein Cabrio, wenn denn das Auto aus dem gleichen Design entstand (E-Type, Ghibli, etc.). Das sieht bei den Dinos nun ganz anders aus... beide sind wunderschöne Entwürfe, die für sich selbst stehen. Die Designstudien von Pininfarina zum Dino Coupe sind nicht annähernd so harmonisch wie das Cabrio oder das Bertone Coupe... also bin ich froh, dass da 2 Schmieden ran durften.

Was nun den Preis grundsätzlich betrifft, so kann man das auch mit den Stückzahlen erklären... fast alle Cabriovarianten der 50er-70er Jahre erzielen heute mehr, als die geschlossenen Brüder und Schwestern... einfach, weil es weniger gab. Und ich bin nach wie vor der Meinung, dass eine gute Restauration einfach auch richtig Geld kostet... und von daher freue ich mich, dass die Coupes so angezogen sind, auch weil sie schwerer zu restaurieren sind.

Seit einem Jahr steht der Markt nun (nicht nur beim Dino) und ich denke, dass einige Mitläufer nun kalte Füsse bekommen haben. Wenn ich bei Autoscout oder Mobile reinschaue, dann stehen dort seit 1-2 Jahren dieselben Autos rum. Die Auktionsergebnisse auf der ganzen Welt sind in der Zeit nicht nagezogen (nur bei echten Raritäten).

Obwohl ich keine Kristallkugel habe... wir arbeiten für die Auto-Industrie und deren neue Strategien und Produkte. Da wird extrem viel experimentiert. Unsicher sind auch alle, wann die Schwelle vom Otto / Diesel-Motor hin zu anderen Antrieben überschritten wird... 2030? 2050? Sicher wird unsere Regierung die Autoindustrie so lange wie möglich schützen... aber es kommt; was dann mit den Verbrennern passiert, welche Rahmenbedingungen wir bekommen (auch für Oldtimer) steht noch in den Sternen.
Dazu kommt eine neue Generation von Menschen, denen das Auto nicht mehr so wichtig ist... mieten / ausleihen für einen bestimmten Zweck... sicher, aber eine Identifikation mit dem eigenen Auto... eher nicht. Insofern kommen nicht mehr viele nach, die sich an unseren alten Autos erquicken und somit wird der Markt immer kleiner für Sammler und Liebhaber. Ein gutes Beispiel in diesem Kontext ist die Modelleisenbahn-Szene, die in den letzten 5 Jahren komplett zusammengebrochen ist (natürlich auch preislich). Unsere jungen Mitmenschen schauen heute in Bildschirme (egal welcher Größe), haben die Welt mit dem Flugzeug schon bis zum dreißigsten Lebensjahr erkundet (nicht mit einem Dino). Die haben kaum noch Bezug zu unseren Autos. Ihr müsst doch nur die Altersstruktur dieses Clubs anschauen.
Früher, wenn ich nach Italien gefahren bin, standen fast an jeder Tankstelle ein paar Italiener (aber auch andere Nationalitäten) um mein Auto rum und es wurde kräftig geschwärmt und sich ausgetauscht. Das kümmert heute keinen Italiener mehr. Denn auch für die Italiener bedeutet das Auto keine Freiheit mehr, sondern ein notwendiges Übel. Allein Statussymbole, wie Ferrari oder Lamborghini, werden noch wahrgenommen, aber aus anderen Gründen als damals. Der Motor und die Technik ist da vollkommen zweitrangig.

IMHO werden diejenigen Autos Wert behalten, die richtig selten sind, Dinos gehören wahrscheinlich nur bedingt dazu. Solange werde ich in den wenigen freien Momenten, die ich habe, mich an meinen Autos freuen. Das musste mal gesagt werden. :D


Viele Grüße

Argonaut
Argonaut
 
Beiträge: 160
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 09:06
Dino: Fiat Dino 2,0 Spider

Re: RETROMOBILE :DINO Prototyp zu verkaufen

Beitragvon Tobi » Do 16. Feb 2017, 11:33

Argonaut hat geschrieben:Das musste mal gesagt werden. :D
Viele Grüße
Argonaut

Und das hast Du auch richtig gut gesagt! Ich kann das zu 99% unterstreichen! Vor allem, dass der Fiat Dino eines der wenigen wunderschönen Cabrios hat weil da nicht einfach nur ein wunderschönes Coupe seiner Dachlinie beraubt worden ist. Ein negatives Paradebeispiel in der Famile ist ja schon der 246 GTS :(

Ich finde, dass es für uns gar keinen Sinn macht, mehr als 5-10 Jahre in die Zukunft zu denken. Hier und jetzt haben wir unseren Spaß mit den Autos und das ist gut so. Außerdem schaut es so aus, wie wenn wir nicht mal viel Geld verbrennen damit. Das muss reichen. Die Szene wird wohl kleiner werden, aber das wird so langsam gehen, dass wir es nicht groß merken.
Benutzeravatar
Tobi
Administrator
 
Beiträge: 506
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 13:51
Wohnort: Alto Palatinato
Dino: Fiat Dino 2,4 Coupe

Re: RETROMOBILE :DINO Prototyp zu verkaufen

Beitragvon bebe » Do 16. Feb 2017, 21:47

Das vermeintlich geringe Auktionsergebnis für den oben erwähnten 2,4l-Spider relativiert sich etwas, liest man den Verkaufstext ganz bis zum Schluss:
"upon arrival, we have found the body and paint would benefit from cosmetic attention in certain areas"
DeLonghi Magnifica Automatic Cappuccino, Suchoi Su-24 mit Ljulka AL-21, Nokia 6310i #40056310322417007641
Benutzeravatar
bebe
 
Beiträge: 67
Registriert: So 4. Sep 2011, 10:42
Dino: Fiat Dino 2,0 Spider

VorherigeNächste

Zurück zu Veranstaltungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron