Betriebsmittel erneuern - Getriebeöl, Lenkung, Kühlmittel

Diskussionen über die Fahrzeugtechnik

Moderatoren: alh, ThomasK

Re: Betriebsmittel erneuern - Getriebeöl, Lenkung, Kühlmitte

Beitragvon Tobi » Di 18. Okt 2016, 20:28

Matthias Appel hat geschrieben:Nach vielen Experimente fahre ich das von Fiat vorgeschriebene normale Mineralöl 15 W 40 mit hohem LMAA Faktor, damit bin ich sehr zufrieden ;-)

Ganz richtig! Ich bin mir sicher, dass ein hoher LMAA-Faktor extrem wichtig ist, damit vor lauter Perfektionierei der Fahrspaß nicht auf der Strecke bleibt 8-)
Benutzeravatar
Tobi
Administrator
 
Beiträge: 485
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 13:51
Wohnort: Alto Palatinato
Dino: Fiat Dino 2,4 Coupe

Re: Betriebsmittel erneuern - Getriebeöl, Lenkung, Kühlmitte

Beitragvon berndr » Mi 19. Okt 2016, 07:05

Puh, ich habe schon gedacht, ich muss in eine Fortbildung, damit ich bei der Ölvorlesung mitkomme.

Bisher kannte ich nur mechanische Probleme in Öl, verschlissene Pumpe oder Motorprofis, die die Pleuel verkehrtherum eingebaut haben.
Solange das wenige Öl, was rundherum austritt, noch nicht tropft und nur für einen guten Rostschutz sorgt, war mich die Ölwelt in Ordnung.
Hab auch schon mal ignorant GL5 in ein Getriebe gefüllt.

Danke Tobi, bevor ich in die Garage renne und schaue, was auf dem letzten Ölkanister draufsteht.
berndr
 
Beiträge: 50
Registriert: Sa 22. Nov 2014, 16:34
Dino: Fiat Dino 2,4 Coupe

Vorherige

Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron