Steuerkette einstellen

Diskussionen über die Fahrzeugtechnik

Moderatoren: alh, ThomasK

Steuerkette einstellen

Beitragvon EV0200 » So 3. Jul 2016, 23:34

Hallo allerseits,

Ich heisse Thomas, komme aus Luxemburg und habe seit 9 Monaten ein 2.4 Dino Coupe in rot. Der Wagen macht echt Spass. Jetzt habe ich aber eine Frage:
Ich finde dass der Motor zu viel rasselt. Wie genau ziehe ich die Verteilerkette an? Kann mir jemand da eine genaue Anleitung gebe bevor ich mich da rantraue bitte? Worauf muss man achten?
Habe leider nichts Genaues im Forum finden können.
Vielen dank für eure Hilfe.

Mfg Thomas
EV0200
 
Beiträge: 1
Registriert: Mi 24. Feb 2016, 15:41
Dino: Fiat Dino 2,4 Coupe

Re: Steuerkette einstellen

Beitragvon christian » Mo 4. Jul 2016, 17:33

Hallo Thomas,

lt. Betriebsanleitung kann mann die Kettenspanner nachjustieren - das bedingt aber dann eine Überprüfung des Ventilspiels...und ggf. auch hier ein Nachstellen des Ventilspiels und der Steuerzeiten. Steht alles in der Betriebsanleitung. Hier im Forum hatten wir das Thema noch nicht, glaube ich?

Zuviel Rasseln? Wenn er warm ist oder wenn er kalt ist? Nach dem Kaltstart hört sich jeder Dinomotor, na sagen wir mal, etwas "rauh" an.

Mehr kann ich Dir auch nicht sagen.

viele Grüße
Christian
christian
 
Beiträge: 80
Registriert: Mo 19. Sep 2011, 20:17
Wohnort: Wörthsee
Dino: Fiat Dino 2,4 Coupe

Re: Steuerkette einstellen

Beitragvon berndr » Mi 17. Aug 2016, 21:02

Nachdem ich jetzt wieder mit verstärktem hinterem Getriebedeckel unterwegs bin, stören mir doch vor dem Auto die Rasselgeräusche aus dem Kettenbereich immer mehr, so ähnlich und z.B. auch zu hören auch argonautvideo amerikaspider vor der Verladung. Ich wurde sogar schon darauf angesprochen, nach langsamer Fahrt durch einen Gewerbehof.

Kann man den Verschleiss der Steuerketten irgendwie messen, z.B. durch eine Längenangabe Sollwert und Maximalwert? Gibt es optische Anzeichen für die Abnutzung?
Ist jemand bekannt, ob so eine Kette schon einmal gerissen ist?

Danke vorab für Antworten.
berndr
 
Beiträge: 91
Registriert: Sa 22. Nov 2014, 16:34
Dino: Fiat Dino 2,4 Coupe

Re: Steuerkette einstellen

Beitragvon Matthias Appel » Do 18. Aug 2016, 09:17

Die Steuerkette selbst messen im eingebauten Zustand, ob das geht weiß ich nicht. Aber du solltest zuerst die Spannung prüfen / einstellen. Das ist ein gewisser Indikator wie verschlissen die ist. Wenn du den Spanner schon so weit reingedreht hast, dass die Kontermutter nicht mehr passt, und die Spannung ist immer noch zu locker, dann solltest du an einen Kettentausch denken. Wie sehen die Zahnräder an den Nockenwellen aus ? Da können die Zähne oben spitz werden, dann müsstest du die Zahnräder tauschen. Allerdings gibt es dann noch die Räder weiter unten und an der Kurbelwelle, die kannst du so kaum sehen. Dein 2,4l hat noch zusätzlich diesen "Gleitstein bzw. Gummi". Wie sieht denn der aus und gibt es evtl. Schleifspuren in den Ventildeckeln ?
Eine ausgebaute Kette kann man auf den Boden oder Tisch legen und prüfen, ob die Glieder der Länge nach sich "quer" biegen lassen. Das darf nur in geringem Umfang möglich sein, ein Maß kenne ich nicht. Wenn du in Querrichtung die Kette mehr als 45°legen kannst, ab in die Tonne.
Aber wenn du die Ketten eh ausbauen musst dann tausche diese gleich, das ist richtig viel Arbeit, weil dann der Motor raus muss, mindestens die Ölwanne und der vordere Motordeckel müssen raus, inkl. Anbauteile.
Schau mal in der Überholungsanleitung für den Motor, ab da Maße oder Kriterien für die Kette drin stehen.
Von gerissenen Ketten ist mir nichts bekannt, aber von durchgeschliffenen Ventildeckeln.

Stimmt das Ventilspiel ?

Gruß, Matthias
Matthias Appel
Administrator
 
Beiträge: 348
Registriert: Fr 27. Mai 2011, 12:34

Re: Steuerkette einstellen

Beitragvon berndr » Fr 19. Aug 2016, 06:32

Hallo Matthias, Ventilklappern war nicht gemeint.

Aber ich Bewertung der Ketten im ausgebauten Zustand. Ich habe hier noch 1 Paar Ketten liegen und die würde ich gerne einschätzen können bevor ich den Motor öffne.
Woher weiß ich, ob nachgefertigte Ketten nicht dieselbe miese Qualität wie z.B. die nachgefertigten Kupplungszüge haben.
Mit den Preisen von DP kommt man beim Austausch der Zahnräder und der Ketten für den Ventiltrieb auf rund 1.750,--, wobei die Ketten mit nur 100,--/ Paar verdächtig preiswert sind.

Gibt es Kontrollmaße für die Kettenräder, z.B. Durchmesser außen und Zahnabstand?

Die Gleitschienen und die Lager der Treibachsen sind erst ca. 5000 km alt.
Übrigens, bevor hier jemand am 2,4 seine Kontermutter sucht, original gibt es die nicht, da die Kettenspannung ausschließlich über die Feder stattfindet.
Nachgerüstet sind allenfalls Bolzen zur Begrenzung des Federweges, wie am 246 soweit ich weiß, um ein Springen der Kette auszuschließen.
Habe ich bei mir auch gemacht.
berndr
 
Beiträge: 91
Registriert: Sa 22. Nov 2014, 16:34
Dino: Fiat Dino 2,4 Coupe

Re: Steuerkette einstellen

Beitragvon Matthias Appel » Mo 22. Aug 2016, 12:00

Hallo Bernd,

dass man den Kettenspanner nicht soweit einschiebt bis er in den Motor fällt kann man hoffentich als Scherz verstehen.

An den Zahnrädern für den Kettenantrieb meines Panzers bei der Bundeswehr gab es Verschleißmarken, beim Dino gibt es das leider nicht :-D
Aber den Verschleiß sieht man relativ deutlich, die Kette "frisst" sich in das Zahnrad, die Zähne werden dann relativ spitz oben, im guten Zustand sind die oben abgerundet.

Echte Maße für die Steuerketten gibt es nicht, wie willst du das messen? im eingebauten Zustand geht das schon gar nicht. Wenn die Kette ausgebaut ist, dann gleich ganz tauschen, da der Ein- und Ausbau im Vergleich zu den Kosten der Kette viel teurer / aufwändiger ist.

Hast du einen Ersatzteilkatalog? da sind glaube ich Maße der Ketten drin, aber nur für den Unterschied der Ketten bei den 2,0l Motoren, dort gibt es nämlich unterschiedliche Ketten. Die frühen 2,0l Motoren haben "zierlichere" Ketten, als die späten 2,0 l und 2,4l Motoren. Es gibt nichts, was Fiat damals nicht geändert hätte ;-) Auch die Zahnräder sind dann natürlich unterschiedlich!

Kannst du denn die Kettenspannung richtig einstellen ?

Gruß, Matthias
Matthias Appel
Administrator
 
Beiträge: 348
Registriert: Fr 27. Mai 2011, 12:34

Re: Steuerkette einstellen

Beitragvon berndr » Mo 22. Aug 2016, 15:58

Hallo ungläubiger Matthias,

Was soll ich einstellen? Feder 4220865 drückt Spannradarm 4195781 samt Spannrad gegen Kette und wird von außen mit der (original geschlossenen) Hülsenmutter 4195787 gehalten.
Gemäß Empfehlung hatte ich einen Bolzen mit Kontermutter nachgerüstet, der den Federweg begrenzt, damit die Kette nicht springen kann.

Der Längenvergleich Kette geht wohl nur alt gegen neu auszuführen.
Gebrauchte Kettenräder habe ich mir mal angeschaut, die Spitzen sind tatsächlich flach knapp 1,5 mm breit, d.h. verstärkte Abnutzung sollte leicht erkennbar sein.

Dino-A1-06-Steuerkette.jpg
Dinomotor-324.JPG
Dinomotor-329c.jpg
berndr
 
Beiträge: 91
Registriert: Sa 22. Nov 2014, 16:34
Dino: Fiat Dino 2,4 Coupe

Re: Steuerkette einstellen

Beitragvon ThomasK » Fr 26. Aug 2016, 07:21

Die Bolzen mit Kontermutter in der Verschlusskappe des Kettenspanners sind auf jeden Fall sinnvoll. Der Spanner funktioniert ja so wie beschrieben. Die Feder drückt das Spannzahnrad gegen die Kette. Dies erfolgt wenn die Verschlusskappe gelöst ist und die darin befindliche Klemmvorrichtung den Spannbolzen freigibt. Nach ein bis zwei mal vorsichtig durchdrehen des Motors per Hand ist die Kette gespannt und durch festdrehen der Kappe wurde der Bolzen in Position gehalten, durch die Klemmvorrichtung.

Problem ist dass die Klemmvorrichtung nicht so fest ist und es passieren kann dass der Bolzen nach aussen gedrückt wird und die Kette damit Spannung verliert. Schlecht. Dies verhindert die Schraube im Deckel. Die hält den Bolzen in Position.

Gruss Thomas
Benutzeravatar
ThomasK
 
Beiträge: 323
Registriert: Mo 30. Mai 2011, 12:09
Dino: Fiat Dino 2,4 Coupe


Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste