Seite 1 von 1

Türschloss 308 GT4

BeitragVerfasst: Mo 1. Mai 2017, 20:21
von haslwimmer
Werte Dino-Gemeinde,

am Tag der Arbeit noch kurz vor Toreschluss eine technische Frage: wie zerlegt man das Türschloß des GT4? Der Ausbau des Türgriffs mit Schloß ist ja schnell gemacht. Das gebrochene Kunststofflager der Umlenkrolle/Umlenkhebel am Schließmechanismus ist bereits repariert, jetzt wollte ich den mehr als ausgeleierten Schließzylinder angehen, falls der überhaupt reparabel ist. Ich kann aber nicht erkennen, wie der sich ausbauen und zerlegen lässt. Es gibt weder einen Splint noch Sprengring, oder habe ich etwas übersehen?

Beste Grüße,
Tom

Re: Türschloss 308 GT4

BeitragVerfasst: Mi 3. Mai 2017, 06:39
von Matthias Appel
Hallo Tom,

mit dem GT4 speziell bzw. Bertone kenne ich mic nicht aus, aber bei Fiat ist es meist so, dass man den Schlüssel in das Schloss stecken muss, leicht drehen und dann kann man den Zylinder aus dem Schloss ziehen. Ein Versuch ist es wert. Beim Zündschloss muss man zusätzlich in ein seitliches Loch einen Splint / Bolzen / Nagel stecken, um eine Sperre zu entriegeln.
Viel Glück,
Matthias

Re: Türschloss 308 GT4

BeitragVerfasst: So 6. Jan 2019, 12:38
von Alquati
Hallo

die Turschlösser komplett ...hab ich schon mehrere male zerlegt und instandgesetzt

Kann Helfen wenn Bedarf besteht

Re: Türschloss 308 GT4

BeitragVerfasst: So 13. Jan 2019, 19:48
von haslwimmer
Hallo,

daran wäre ich sehr Interessiert, angefangen von der Demontage, sprich: wie kriegt man die Schlösser raus, bis zu den Verschließteilen und deren Instandsetzung. Sende doch mal eine pn mit Deinen Daten,

Gruß,
Tom

Re: Türschloss 308 GT4

BeitragVerfasst: Mi 6. Feb 2019, 11:56
von Alquati
Die Schlösser sind bekanntlich auch bei allen Fiat X1-9 Modellen,bei einigen Serien sind diese sogar klappbar, ...das Massenprodukt Car schlichtweg, bei einigen Hochkarätern wie Stratos oder der ein oder andere Mega Klassiker baugleich !!

Adrersse ist per PN unterwegs