Meine Benzinpumpe

Diskussionen über die Fahrzeugtechnik

Moderatoren: alh, ThomasK

Meine Benzinpumpe

Beitragvon ronenya » Sa 14. Okt 2017, 12:20

[attachment=0]20171013_165837.jpg[/attachment]

macht Probleme seit einiger Zeit...ich bräuchte Hilfe bei der Identifizierung....Weiß nicht ob die richtig geeignet ist wegen Förderdruck..Die hat auch ein 6mm großen Nippel. Ich nehme an für den Rücklaufanschluss
Der Dino springt in warmen Zustand nicht sofort an. Ich habe ich im Forum gelesen, dass ein Rücklauf sollte helfen(@alh) ..wäre dankbar für paar Infos. danke
Dateianhänge
20171013_165837.jpg
ronenya
 
Beiträge: 12
Registriert: Do 10. Nov 2011, 11:43
Dino: Fiat Dino 2,0 Spider

Re: Meine Benzinpumpe

Beitragvon Tobi » Sa 14. Okt 2017, 15:05

Der 2000er hat keine Rücklaufleitung, dafür einen Druckregler. Schlechtes Anspringen bei heißem Motor kann an einer Blasenbildung liegen, ist aber auch so normal. Ich muss dann immer mit durchgetretenem Gaspedal starten (beim 2400er).
Hier noch einige hilfreiche Threads zum Thema:
www.dino-register-deutschland.de/viewto ... f=13&t=324
viewtopic.php?f=20&t=534
viewtopic.php?f=20&t=19
Benutzeravatar
Tobi
Administrator
 
Beiträge: 562
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 13:51
Wohnort: Alto Palatinato
Dino: Fiat Dino 2,4 Coupe

Re: Meine Benzinpumpe

Beitragvon ronenya » So 15. Okt 2017, 20:04

Danke Tobi...ja ich habe jetzt paar Threads gelesen...und verstanden, dass mit einem Rücklaufschlauch die gemeine Blasen gar nicht bilden, da das Kreislauf über den Tank/Tankdeckel entlüftet ..?
Tankumrüstung mit diesen Geber\
[attachment=1]Geber_Tankanzeige_IMG_1701.jpg[/attachment]
und die kleine Nippel am Vergasser
[attachment=0]1.jpg[/attachment]

und das war's?
Dateianhänge
1.jpg
1.jpg (14.1 KiB) 2127-mal betrachtet
Geber_Tankanzeige_IMG_1701.jpg
Geber_Tankanzeige_IMG_1701.jpg (22.16 KiB) 2127-mal betrachtet
ronenya
 
Beiträge: 12
Registriert: Do 10. Nov 2011, 11:43
Dino: Fiat Dino 2,0 Spider

Re: Meine Benzinpumpe

Beitragvon Tobi » So 15. Okt 2017, 21:53

Man kann den 2000er sicherlich auf ein System mit Rücklauf umbauen. Aber warum? Ist ja nicht so, dass das Einleitungssystem nicht funktioniert.
Benutzeravatar
Tobi
Administrator
 
Beiträge: 562
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 13:51
Wohnort: Alto Palatinato
Dino: Fiat Dino 2,4 Coupe

Re: Meine Benzinpumpe

Beitragvon ronenya » Mo 16. Okt 2017, 07:04

Hi Tobi, ich wollte wissen wie groß der Aufwand wäre...und dann überlegen...anscheinend haben schon paar Dino 2l gemacht...
ronenya
 
Beiträge: 12
Registriert: Do 10. Nov 2011, 11:43
Dino: Fiat Dino 2,0 Spider

Re: Meine Benzinpumpe

Beitragvon Alquati » Fr 30. Mär 2018, 09:58

Rücklauf ist immer besser, jedoch sollte die Pumpe auch umgerüstet werden.
Empfehlung ist die Pierburg EF1 eine Rollenzellenpumpe....es gibt zig Pumpen solchen Typs.
Wichtig ist der Druck....so um die 0,2-0,3 bar....Der Rücklauf bzw die Drossel sollte dann min 3 mm Innen sein,
Sonst kann es zum überlaufen der Vergaser kommen,
Um sicher zu sein, hab ich den orig. Rücklauf Fitting Anschluss um 1mm aufgebohrt,
Ein 4 mm Drossel sollte dann voll ausreichen bei diesen o. g Systemdruck.
Egal od DCOE oder DCNF...diese sind vom Schwimmersystem empfindlich...hängt auch irgendwie mit dem neuzeitlichen Kraftstoff zusammen.

Ich würde auch einen Schalter installieren für die Pumpe. und aktivieren wenn die Maschine bei sommerlichen Temp. abgestellt wurde.
Jedoch würde ich die Pumpe niemals einschalten bei längerem vorübergehenden Stillstand ...z.b nach 2-3 Wochen...schon alleine wegen des Öldruckaufbaus.

Da wäre es einfach besser nur den Starter ohne der Zündung und Pumpe per Starterdrehzahl so 10-13 sec durchzudrehen
Ein heiß abgestellter Motor, wird anschließend erheblich besser anspringen bei vorm Start eingeschalteter Pumpe.
Die Schwimmerkammer werden geflutet, Dampfblasen werden über den Rücklauf weggedrückt
Alquati
 
Beiträge: 56
Registriert: Do 8. Mär 2018, 12:59
Wohnort: München - Anzing
Dino: Lancia Stratos

Re: Meine Benzinpumpe

Beitragvon Tobi » Fr 30. Mär 2018, 12:38

Wenn Zündschloss, Benzinpumpe usw. richtig verdrahtet sind, läuft die Benzinpumpe vor dem Anlassen. Danach wird sie ausgeschaltet und erst wieder mit ausreichend Öldruck eingeschaltet.
Wenn ein heißer Motor nicht anspringt, mit durchgedrücktem Gaspedal starten.
Benutzeravatar
Tobi
Administrator
 
Beiträge: 562
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 13:51
Wohnort: Alto Palatinato
Dino: Fiat Dino 2,4 Coupe

Re: Meine Benzinpumpe

Beitragvon Alquati » Mi 4. Apr 2018, 16:30

Die Öldruckschalter klemmen schon mal, gerade dann wenn unsere Kisten länger stehn
Ich meine, es könnte ja durchaus sein, dass kaum auf die Öldrucklampe bei Zündschalter ein geachtet wird ! Soll jetzt nicht persönlich sein !
Ist nur eine Vermutung..
Die Pumpe läuft bei Zündschalter in Starterstellung: Kl50 Starter und Kl16 Pumpe

Die Pumpe ist sehr abhängig vom Öldruckschalter ..weniger vom Öffnerrelais

Es müssen zwei rote Lampen aufleuchten bei Zündschalter EIN und stehenden Motor..

Batterie- und Öldrucklampe

Wenn die Öllampe nicht leuchtet dann läuft die EKP !

Aber es gibt immer Ausnahmen......in der Produktionszeit wurde so denke ich einiges abgeändert ohne das die info rausgegangen wurde
gerade bei der Elektrik !!

Peter
Alquati
 
Beiträge: 56
Registriert: Do 8. Mär 2018, 12:59
Wohnort: München - Anzing
Dino: Lancia Stratos

Re: Meine Benzinpumpe

Beitragvon Tobi » Mi 4. Apr 2018, 18:02

Alquati hat geschrieben:Aber es gibt immer Ausnahmen......in der Produktionszeit wurde so denke ich einiges abgeändert ohne das die info rausgegangen wurde
gerade bei der Elektrik !!
Peter

Nein, die Schaltlogik sollte schon so sein. Aber es kann natürlich viel umgebaut worden sein in den letzten gut 40 Jahren.
Benutzeravatar
Tobi
Administrator
 
Beiträge: 562
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 13:51
Wohnort: Alto Palatinato
Dino: Fiat Dino 2,4 Coupe

Re: Meine Benzinpumpe

Beitragvon Alquati » Mi 4. Apr 2018, 19:44

genau...das meinte ich auch

ich arbeite ja viel mit Schaltplänen....da gibst immer da und da Abweichungen bzw. Abänderungen, sei es Kabelfarben oder deren Funktion
Jedoch ist es in der Regel ein sehr kleiner Teil

Gruß
Peter
Alquati
 
Beiträge: 56
Registriert: Do 8. Mär 2018, 12:59
Wohnort: München - Anzing
Dino: Lancia Stratos


Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron