Scheibenwischer Coupe

Diskussionen über die Fahrzeugtechnik

Moderatoren: alh, ThomasK

Scheibenwischer Coupe

Beitragvon berndr » Fr 10. Nov 2017, 13:11

Damit sich bei mir die Scheibenwischer in Bewegung setzen, muss die Scheibe nass sein und es sollten mind. 3000 U/min anliegen. Heute morgen lagen 5 Blätter darauf, da waren zus. auch noch 70 km/h nötig, um die Erstbewegung zu provozieren.
Ersatz für den Motor mit der durchgesteckten Achse gibt es meines Wissens nicht.

Kennt jemand einen Betrieb oder eine andere Ansprechstelle, die überhaupt bereit wären, so einen Motor zu überholen und ggf. neu zu wickeln?
berndr
 
Beiträge: 83
Registriert: Sa 22. Nov 2014, 16:34
Dino: Fiat Dino 2,4 Coupe

Re: Scheibenwischer Coupe

Beitragvon ThomasK » Fr 10. Nov 2017, 22:35

Hallo Bernd,
Hast Du schmal die Steckkontskte an den beiden stckverbindungen am Motor gereinigt, mit Kontsktspray? Hat bei mir Wunder gewirkt. Ebenso da säubern und schmieren der Mechanik auf der Gegenseite. Wenn Du die Welle vom Motor zur Fahrerseite löst und er dann viel besser läuft könnte es daran liegen.

Gruss Thomas
Benutzeravatar
ThomasK
 
Beiträge: 314
Registriert: Mo 30. Mai 2011, 12:09
Dino: Fiat Dino 2,4 Coupe

Re: Scheibenwischer Coupe

Beitragvon berndr » Sa 11. Nov 2017, 09:34

Hallo Thomas,
aber die Standards sind alle überprüft, ebenso die Masseanbindung.
Der Motor will trotzdem nicht mehr.
berndr
 
Beiträge: 83
Registriert: Sa 22. Nov 2014, 16:34
Dino: Fiat Dino 2,4 Coupe

Re: Scheibenwischer Coupe

Beitragvon Tobi » Sa 11. Nov 2017, 18:29

Also auch nicht besser mit Batteriespannung direkt am Motor?
Benutzeravatar
Tobi
Administrator
 
Beiträge: 563
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 13:51
Wohnort: Alto Palatinato
Dino: Fiat Dino 2,4 Coupe

Re: Scheibenwischer Coupe

Beitragvon Matthias Appel » So 12. Nov 2017, 14:10

Hallo Bernd,

meist ist an den schwergängigen Scheibenwischern gar nicht der Motor schuld. Beim Coupe weiß ich es nicht genau, aber beim Spider kann man den Motor relativ leicht abhängen vom Gestänge der Scheibenwischer und dann versuche mal das Gestänge bzw. die Welle zu bewegen. Sehr oft sind einfach die Bolzen für die Scheibenwischer durch das Blech einfach nur sehr festgerostet. Ohne Motor müssen das Gestänge bzw. die Welle ganz leicht beweglich sein, das musst du mit zwei Fingern bewegen können. Wenn nicht, gibt es bei superformance für BP 69,- einen Überholsatz, dann läuft das wieder, vielleicht helfen auch einige Tropfen Kriechöl für das Erste.
Den Motor kann mal relativ leicht selbst überholen, ansonsten kann das jeder Elektromotoren -Überholer oder Bosch- oder Kfz-Elektrikdienst, das ist kein Hexenwerk.
Viel Glück und Viele Grüße nach Berlin
Matthias
Matthias Appel
Administrator
 
Beiträge: 341
Registriert: Fr 27. Mai 2011, 12:34

Re: Scheibenwischer Coupe

Beitragvon ronenya » So 12. Nov 2017, 23:21

Ich habe noch einen neuwertigen Scheibenwischer Motor
ronenya
 
Beiträge: 12
Registriert: Do 10. Nov 2011, 11:43
Dino: Fiat Dino 2,0 Spider

Re: Scheibenwischer Coupe

Beitragvon Emanuel H » Mo 13. Nov 2017, 16:26

..und wenn Du eine Reparatur vorziehst: ich liess meinen Scheibenwischermotor hier überholen: http://www.elektrogarage.ch/

Das Ergebnis war absolut überzeugend.
Emanuel H
 
Beiträge: 63
Registriert: Fr 17. Jun 2011, 07:24
Dino: Fiat Dino 2,0 Spider

Re: Scheibenwischer Coupe

Beitragvon Alquati » Sa 24. Mär 2018, 09:53

ronenya hat geschrieben:Ich habe noch einen neuwertigen Scheibenwischer Motor



Hallo,
wenn der noch zu haben ist...
bitte melden
Alquati
 
Beiträge: 61
Registriert: Do 8. Mär 2018, 12:59
Wohnort: München - Anzing
Dino: Lancia Stratos

Re: Scheibenwischer Coupe

Beitragvon Alquati » Di 5. Jun 2018, 19:23

korrekt, An mein Dino-Projekt waren es beide Wischerantriebe..die waren sehr schwergängig.
Steckverbindung, der gut sitzende Kontakt an den Sicherungsbügel bzw am Steckplatz Leiste ist wichtig.

Aber viel wichtiger sind die Hauptverteiler 4 Polig Steckleiste mit seinen dicken braunen Kabel unten links A-Brett und Anschlüße Lima B+, das sind die Hauptverdächtigen
sowie Gehäusemasse Wi-Motor zur Schelle und Karosse
Einen Check an der Stirnwand den Hauptverteiler verschraubte B+ Leitungen nähe Heizungskasten sollte man auch tun
Eine zusätzliche Masse mit 1,5mm Kabel zu Wi-Motorgehäuse kann nicht schaden
Dateianhänge
DSCN2829[1].JPG
DSCN2221[1].JPG
DSCN2050[1].JPG
Alquati
 
Beiträge: 61
Registriert: Do 8. Mär 2018, 12:59
Wohnort: München - Anzing
Dino: Lancia Stratos


Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste