Benzinzufuhr

Diskussionen über die Fahrzeugtechnik

Moderatoren: alh, ThomasK

Benzinzufuhr

Beitragvon luchsi » Fr 30. Mär 2018, 15:34

Hallo zusammen
Habe eine Frage betreffend Benzinzufuhr.
Bin erst das zweite mal mit meinem Dino gefahren und habe jetzt einen starken Benzingeruch im Cockpit festgestellt. Habe die Motorhaube geöffnet (bei laufendem Motor) und zu meinem Schrecken gesehen, dass in Fahrtrichtung rechts beim vordersten Vergaser richtiggehend Benzin rausspritzt. (Wohl glück gehabt, dass ich den nicht abgefakelt habe). Habe dann Luftfilter etc. alles runtergeschraubt, aber keine losen Leitungen etc. feststellen können. Woran kann das liegen? Benzinpumpe?
Wo ist die Benzinpumpe überhaupt beim 2.4L?
Wenn ich die Zündung einschalte, höre ich ein Summen. Nehme an das ist die Pumpe. Müsste diese nicht nach einer Weile aufhören zu Pumpen?

Danke für euer Feedback
luchsi
luchsi
 
Beiträge: 20
Registriert: So 3. Dez 2017, 16:27
Dino: Fiat Dino 2,4 Coupe

Re: Benzinzufuhr

Beitragvon Tobi » Fr 30. Mär 2018, 15:42

Die Benzinpumpe ist hinten unterm Tank. So lange die Zündung an ist, sollte die Pumpe laufen. Sobald Du den Motor startest, geht sie aus und dann erst wieder an wenn der Öldruck hoch genug ist. Das ist hier im Forum an anderer Stelle ausführlich beschrieben.
Du solltest auf jeden Fall versuchen, das Leck zu finden. Im Zweifelsfall nochmal ohne Luftfilter den Motor anlassen uns schauen wo es rausspritzt. Am Besten mit dem Schaumlöscher gleich daneben ;)
Benutzeravatar
Tobi
Administrator
 
Beiträge: 601
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 13:51
Wohnort: Alto Palatinato
Dino: Fiat Dino 2,4 Coupe

Re: Benzinzufuhr

Beitragvon ThomasK » Fr 30. Mär 2018, 21:33

In Fahrtrichtung vorne rechts ist beim 2,4 L die Drossel für den Rücklauf. Du solltest Dir aber alle Verschraubungen an der Benzinzufuhr zu den Vergasern ansehen. Die Leitungen selbst und auch die Verschraubungen und Dichtungen für die kleinen Filter bzw. Siebe an jedem Vergaser.

Wenn da alles dicht ist kann natürlich auch ein Schwimmernadelventil hängen, dann laufen die oder ein Vergaser über. Voraussetzung ist auch der korrekte Benzindruck und eine für Vergaser geeignete Benzinpumpe mit nicht mehr als 0.3 Bar Druck.

Alle paar Jahre ist es eh sinnvoll mal die Vergaser zu zerlegen, reinigen, alles durchpusten und mit neuen Dichtungen und Ventilen wieder zusammen zu bauen. Habe ich auch gerade über den Winter gemacht.

Gruss Thomas
Benutzeravatar
ThomasK
 
Beiträge: 326
Registriert: Mo 30. Mai 2011, 12:09
Dino: Fiat Dino 2,4 Coupe

Re: Benzinzufuhr

Beitragvon luchsi » Sa 31. Mär 2018, 15:48

Hallo zusammen
Danke für eure Tipps. Habe alle Leitungen etc. nochmals gecheckt. Nichts auffälliges.
Habe gesehen, dass unterhalb der Vergaser im V ein Benzinsee ist. Muss also irgendwo ordentlich lecken. Das spricht wahrscheinlich am ehesten für das Überlaufen eines Vergasers.
Ich getraue mich gar nicht mehr, das Auto zu starten. Rundherum stehen teure Schlitten.
Wie komme ich an die Schwimmernadel? Ist das kompliziert? (sorry, bin Anfänger...)
Gruss
luchsi
luchsi
 
Beiträge: 20
Registriert: So 3. Dez 2017, 16:27
Dino: Fiat Dino 2,4 Coupe

Re: Benzinzufuhr

Beitragvon Tobi » Sa 31. Mär 2018, 15:51

WeberTuningManual.pdf
(2.7 MiB) 98-mal heruntergeladen

weber shop manual.pdf
(2.02 MiB) 116-mal heruntergeladen

Hilft das?
Benutzeravatar
Tobi
Administrator
 
Beiträge: 601
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 13:51
Wohnort: Alto Palatinato
Dino: Fiat Dino 2,4 Coupe

Re: Benzinzufuhr

Beitragvon luchsi » Sa 31. Mär 2018, 16:34

Hallo Tobi
Super Dank. Werde das studieren.
Gruss luchsi
luchsi
 
Beiträge: 20
Registriert: So 3. Dez 2017, 16:27
Dino: Fiat Dino 2,4 Coupe

Re: Benzinzufuhr

Beitragvon luchsi » So 1. Apr 2018, 15:29

Hallo Tobi

Habe das Auto heute gestartet, ohne Luftfilter etc. Alles pico. Keine Ahnung was das sollte. Muss morgen eine Testfahrt machen gehen um zu schauen, ob es wieder passiert.

PS: Das Manual das Du mir geschickt hast ist offenbar nicht für die im Dino verbauten Vergaser. (weber shop manual)

Gruss luchsi
luchsi
 
Beiträge: 20
Registriert: So 3. Dez 2017, 16:27
Dino: Fiat Dino 2,4 Coupe

Re: Benzinzufuhr

Beitragvon ThomasK » So 1. Apr 2018, 15:45

Hi,
Die Schwimmernadelventile sind im Deckel verbaut. Das ist eigentlich nicht kompliziert aber man braucht ein bisschen ne ruhige Hand.

Überholsätze sind auch nicht so teuer.

Wenn Du alle Deckel zusammen abbaust und zusammen lässt musst Du auch nicht die Benzinzufuhr abmachen.

Wenn Du die Deckel ab hast, Schwimmer ausbauen, dabei die Achse immer durch den geschlossenen Halter rausziehen. Beim Schwimmernadelventil auf die kleine silberne Unterlegscheibe achten, die gehört da drunter, manchmal hängt sie am Deckel fest.

Eigentlich solltest Du dann auch den Schwimmerstand Messen und einstellen aber das ist ne andere Geschichte...

Die Benzinfilter solltest dann auch gleich reinigen, die sind unter den kleinen Deckeln im Deckel.

Vielleicht ist das mal wieder ein Thema fürs Technikseminar ...
Benutzeravatar
ThomasK
 
Beiträge: 326
Registriert: Mo 30. Mai 2011, 12:09
Dino: Fiat Dino 2,4 Coupe

Re: Benzinzufuhr

Beitragvon berndr » Mo 2. Apr 2018, 10:35

Müsste diese nicht nach einer Weile aufhören zu Pumpen?

Hallo Luchsi, das kann die Rotationspumpe nicht, aber da gibt es Abhilfe.
Seit mind. 10 Jahren fahre ich mit einer Hardi 18812 Membranpumpe.

- Kein Verschleiß von rotierenden Bauteilen.
- Pumpt nur nach Bedarf, mit oder ohne aktivem Rücklauf.
- Viel günstiger als der rotierende Ersatz.
berndr
 
Beiträge: 91
Registriert: Sa 22. Nov 2014, 16:34
Dino: Fiat Dino 2,4 Coupe

Re: Benzinzufuhr

Beitragvon luchsi » Mo 2. Apr 2018, 18:06

Hallo zusammen
Mir ist die ganze Geschichte mit der BP (Benzinpumpe) und Öldruck nicht ganz klar.
Wann muss diese nun pumpen und wann nicht.

Wie ich das verstanden habe ist der Ablauf so:
Zündung ein: BP läuft
Motor an: BP aus
Öldruck ab gewissem Druck: BP an

Tönt für mich nicht logisch. Zudem verstehe ich nicht ganz, was der Öldruck mit der BP zu tun hat.

Logisch wäre für mich: Zündung an, BP füllt Schwimmerkammern, dann BP aus wenn voll. Motor bedient sich aus Schwimmerkammern und wird bei Bedarf wieder gefüllt. Aber so einfach ist's wahrscheinlich nicht.

Wäre froh, wenn das jemand erklären könnte wie's wirklich ist.

Gruss luchsi
luchsi
 
Beiträge: 20
Registriert: So 3. Dez 2017, 16:27
Dino: Fiat Dino 2,4 Coupe

Nächste

Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron