Anlasser hängt

Diskussionen über die Fahrzeugtechnik

Moderatoren: alh, ThomasK

Anlasser hängt

Beitragvon berndr » Di 29. Mai 2018, 18:41

Ich hab´ein neues Phänomen. Kalter Motor startet sofort.

Sobald der Motor 10 Min. gelaufen ist und wieder ausgemacht wird, kuppelt der Anlasser ein, dreht aber nicht mehr.
Beim ersten Mal habe ich gedacht, die Batterie ist leer.
Nach Abkühlen des Motors, so nach 20 - 30 Min., je nach Motortemperatur, startet er wieder.

Ich hatte den Anlasser schon raus, hab ihn komplett gereinigt, neue Magentschalterkontakte eingebaut und neues Hochtemperaturfett in das Ritzelgehäuse reingepackt.
Hat aber nur kurz geholfen, nach ein paar Tagen war es wieder wie vorher?

Kennt jemand das Problem oder hat eine Idee dazu?
Ich kann den Wagen nur noch benutzen, wenn ich am Zielort mind. 30 Min. verweile.
Und tanken mit laufendem Motor ist irgendwie auch blöd...
berndr
 
Beiträge: 91
Registriert: Sa 22. Nov 2014, 16:34
Dino: Fiat Dino 2,4 Coupe

Re: Anlasser hängt

Beitragvon Tobi » Di 29. Mai 2018, 19:24

Massekabel zum Anlasser? Es scheint, als ob, irgendwas im oder am Anlasser mit steigender Temperatur den Widerstand erhöht.
Benutzeravatar
Tobi
Administrator
 
Beiträge: 598
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 13:51
Wohnort: Alto Palatinato
Dino: Fiat Dino 2,4 Coupe

Re: Anlasser hängt

Beitragvon berndr » Di 29. Mai 2018, 20:04

Danke Tobi, aber das habe ich auch schon geprüft.

Nachdem ich das originale Massekabel in der Hülse am Fahrzeugboden etwas locker vorgefunden hatte, habe ich neue Massekabel konfektioniert und rechts und links an die Bolzen der Getriebehalterung am Wagenboden angeschraubt. Eins davon geht wie gehabt zum Getriebe, das andere direkt an den unteren der 3 Bolzen die den Anlasser halten. Also mehr Masse zum Anlasser geht wohl nicht.
berndr
 
Beiträge: 91
Registriert: Sa 22. Nov 2014, 16:34
Dino: Fiat Dino 2,4 Coupe

Re: Anlasser hängt

Beitragvon Alquati » Di 29. Mai 2018, 20:06

Massekabel ist wichtig !
Wenn dieses Kabelstück noch nie ern wurde ist es ein großer Verdacht, wichtig sind auch die Anschlußstellen ...ist das metallisch blank ??
Die Leitung kommend vom Zündanlaßschalter K. 50 Startersteuerung Steckhülse kontakt sitzt der gut fest an der MS ?
Ich weiß man kommt da sehr schlecht ran. Hast Du den Anlasser zerlegt...auch die Kohlenbürsten und Kollektor geprüft gereinigt
Das ist immer das Hauptproblem allgemein am Starter....vor allem bei MM.

Evt klemmt die Starterwelle in seine Buchse überwiegend an der Ritzelseite
Eine Person betätigt den Starter am Zündschloß, die Zweite Person klopft per Hammer am Startergehäuse mittig bzw. auch am Magnetschalter ...es sollte dann kurzzeitig einspuren
Ansonsten ausbauen und nochmal zerlegen....verdacht auf Kohlebürstendruck schwach bzw. verschmutzter Kollektor.

Vg
Peter
Alquati
 
Beiträge: 67
Registriert: Do 8. Mär 2018, 12:59
Wohnort: München - Anzing
Dino: Lancia Stratos

Re: Anlasser hängt

Beitragvon Romeo » Di 29. Mai 2018, 23:42

Wir hatten das Thema schon mal, vielleicht hilft es Dir weiter:

viewtopic.php?f=20&t=1168

Grüße
Elmar
Romeo
 
Beiträge: 12
Registriert: Di 16. Aug 2016, 20:02
Dino: Fiat Dino 2,0 Coupe

Re: Anlasser hängt

Beitragvon Matthias Appel » Mi 30. Mai 2018, 12:19

Ich denke auch, dass viele Anlasser unnötig gewechselt werden, oft ist nur die Verkabelung schuld. Einen Punkt hat Peter schon erwähnt, dieser kleine blöde runde Stecker am Anlasser unten, der den Magneten anziehen läßt.
Mein Lieblingsthema dazu ist auch das Zündschloss bzw. der elektrische Kontakt für den Anlasser darin, dieser verschmort sehr gerne und gibt dann nur widerwillig Spannung auf den Magnetschalter. Dieser Kontakt sieht häufig so aus:

Zuendschloss_Kontakt.jpg


Man kommt an diesen Kontakt aber nur schwierig dran, da das Kontaktelement im Zündschloss dafür vernietet ist.
Besser ist den Magnet über ein Relais zu schalten, das schont das Zündschloss.

Bernd, wenn der Dino mal wieder muckt und nicht starten will, gib doch einfach mal einen anderen + Kontakt auf das rote dünne Kabel zum Anlasser. Aber vorsicht, Gang raus und nicht bei laufendem Motor ;-)
Springt er dann sofort an, war es die Elektrik, wenn nicht, evtl. der Kontakt unten am Anlasser, oder das Ding ist doch kaputt :-(
Viel Glück
Matthias
Matthias Appel
Administrator
 
Beiträge: 348
Registriert: Fr 27. Mai 2011, 12:34

Re: Anlasser hängt

Beitragvon berndr » Mi 30. Mai 2018, 14:56

Danke Matthias,

aber sämtliche Kabel- und Masseprobleme kann ich ausschließen. Seit langem schon ist das Magnetschalterkabel fest angelötet und ich kann neben dem Zündschloss auch noch einen 20A-Starterknopf neben der Handbremse benutzen.
Der Magnetschalter reagiert ja auch und kuppelt ein, dann will er aber nicht drehen und zwar abhängig von der Motortemperatur.
Mach ich ihn nur für 5 Min. an, dann wieder aus und warte 10 Min., dann dreht er z.B. sehr widerwillig.
70 AH AGM Batterie ist neu, ist aber dann so, als ob sie leer wäre.

Ich werde wohl um einen nochmaligen Ausbau nicht herumkommen, so ein Mist. Und dann zum Testen Motorhitze mit Brenner simulieren.
Na wenigstens ist es in der Grube kühler...
berndr
 
Beiträge: 91
Registriert: Sa 22. Nov 2014, 16:34
Dino: Fiat Dino 2,4 Coupe

Re: Anlasser hängt

Beitragvon Matthias Appel » Mi 30. Mai 2018, 15:05

Lieber Bernd, das mit dem Brenner lass mal bleiben, damit verbrennst du Fett, Isolierung etc.. Rufe mal Herrn Jahn in Heilbronn an, www.wjahn.de . Der macht nichts anderes als Lichtmaschinen und Anlasser überholen von 1900 bis 2018, der lebt davon. Das ist ein Kfz-Elektrisches Urgestein und kann dir recht schnell deinen Anlasser überholen oder er schickt dir einen neuen, und es wird dich finanziell nicht umhauen. Der kennt sich auch mit Dino aus. Sein Kumpel hat mir sogar 2 Dino Zündspulen für die Dinoplex neu gewickelt und neuwertig überholt. Das spart dir viel Zeit mit deinen Versuchsreihen.
Matthias
Matthias Appel
Administrator
 
Beiträge: 348
Registriert: Fr 27. Mai 2011, 12:34

Re: Anlasser hängt

Beitragvon berndr » Mi 30. Mai 2018, 16:30

Jawoll Herr Bauleiter,
aber ich wollte doch nur :oops: ... den Anlasser nicht grillen und nur kontrolliert auf ca. 100 Grad erwärmen, das Fett darin geht bis 180 Grad.

Mal sehen, vielleicht landet er im Backofen, wenn meine Frau nicht da ist. 8-)
berndr
 
Beiträge: 91
Registriert: Sa 22. Nov 2014, 16:34
Dino: Fiat Dino 2,4 Coupe

Re: Anlasser hängt

Beitragvon Alquati » Mi 30. Mai 2018, 18:37

Zum Ern od Tausch: Es kommt immer drauf an was und wieviel defekt ist an dem Starter ist.
Da spielen mehrere Faktoren eine Rolle.

Der Stromkreis Einzugswicklung / Haltewicklung am MS geht auch über den Kollektor Plus -Minus Bürste zu Masse..Ich tippe stark auf erhöhten Widerstand bzw verschmutzten Kollektor, verschlissene klemmende Kohlen im Halter
Ein verschmutzter Kollektor nimmt schlecht oder wenig Strom auf
wenn der Starter sich dreht beim schlagen per Hammer am Gehäuse..dánn ist es meistens die Ursache
Richtig: Der MS benötigt einige Ampere, eine Relaiseschaltung für die Startersteuerung macht durchaus sinn.



Vg
Peter
Alquati
 
Beiträge: 67
Registriert: Do 8. Mär 2018, 12:59
Wohnort: München - Anzing
Dino: Lancia Stratos


Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste