Türfangband Fiat Dino Coupé

Diskussionen über die Fahrzeugtechnik

Moderatoren: alh, ThomasK

Türfangband Fiat Dino Coupé

Beitragvon Georg » Mo 29. Okt 2018, 19:22

Habe mich viele Jahre über die defekten Türfangbänder meines Fiat Dino 2400 Coupé geärgert und dieses Ärgernis nun aus der Welt geräumt. Das auf dem Foto zu sehende Türfangband hat 4 Rastpositionen und hält die Tür recht gut in Stellung (sofern das Auto nicht SEHR steil am Berg steht).

Ich vermute, daß es unter den Coupé 2400 Besitzern hier im Forum weitere gibt, deren Auto keine oder defekte Türfangbänder hat. In Zusammenarbeit mit meinem Dreher biete ich Euch die Reparatur Eurer Türfangbänder an. Dazu müßtet Ihr mir die beiden Beschläge an der A-Säule und in der Tür zusenden, und erhaltet dann das Teil instandgesetzt zurück. Zum genauen Preis kann ich noch nichts sagen, der hängt von der Stückzahl ab, die es zu bearbeiten gilt. Aber ich rechne mit einem Betrag zwischen EUR 100 und 150.

Ob dieses Fangband auch für das Coupé 2000 paßt, weiß ich nicht. Kann dazu ein 2000er Besitzer etwas sagen?

Wer interessiert ist, kann dies hier in diesem Beitrag kundtun und / oder mir eine PM senden.

Grüße

Georg
Dateianhänge
IMG_1028.JPG
IMG_1029.JPG
IMG_1031.JPG
IMG_1030.JPG
IMG_1033.JPG
Georg
 
Beiträge: 81
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 08:31
Dino: Fiat Dino 2,4 Spider

Re: Türfangband Fiat Dino Coupé

Beitragvon Georg » Fr 2. Nov 2018, 18:53

Fredo hat mir gerade ein Foto geschickt: Das Fangband ist beim Coupé 2400 und 2000 gleich.

Ich kann daher auch für 2000er das Fangband anbieten.
Georg
 
Beiträge: 81
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 08:31
Dino: Fiat Dino 2,4 Spider

Re: Türfangband Fiat Dino Coupé

Beitragvon Schmied » Di 25. Dez 2018, 21:39

Oh sehr cool! Ich hab da auch schon einiges experimentiert aber alles nicht zufrieden stellen. Würde ich nehmen. Ist das Stück Preis oder paar Preis? Und wie schnell geht die Bearbeitung?
Schmied
 
Beiträge: 57
Registriert: Fr 11. Mai 2012, 18:03
Dino: Fiat Dino 2,4 Coupe

Re: Türfangband Fiat Dino Coupé

Beitragvon Tobi » Di 14. Mai 2019, 06:30

Ich hab jetzt auch die Türfangbänder von Georg eingebaut. Wie es aussieht, sind viele Beschläge schon einmal überholt und mit Schrauben versehen worden. Dies ist auch bei den Beschlägen, die Georg verwendet hat, so. Meine waren noch original mit Stiften versehen und ich wollte sie auch so erhalten. Da die Schrauben von Georgs Beschlägen 6 mm Durchmesser haben, die Stifte aber nur 5 mm, habe ich neue Rollen benötigt. Die sind aber kein Problem. Ein 10 mm Rundstab aus POM ist leicht erhältlich und bearbeitbar. Ich habe aus dem Rundstab neue Rollen mit demselben AD (9,8 mm) und ID 5 mm gemacht. Diese habe ich dann sukzessive in 0,1 mm-Schritten aufgebohrt, bis die Stifte durchgepasst haben und sich ein endgültiges Spiel zwischen Rollen und Türfangband von 0,4 mm ergeben hat. Für die Stifte habe ich 5 mm-Kerbstifte verwendet. Dazu musste ich die Beschläge auch ganz leicht aufbohren. Einen originalen Stift am A-Säulen-Beschlag konnte ich sogar wiederverwenden.

Hier mein alter Beschlag:
20190513_154523.jpg


Es sind sogar noch Fragmente der alten Rollen vorhanden:
20190513_154951.jpg


Im A-Säulen-Beschlag sieht man den originalen Stift, der oben einen Kegel und unten im Sitz ein Keilprofil hat; im B-Säulen-Beschlag waren Niete, möglicherweise schon nicht mehr original:
20190513_155356.jpg

20190513_155411.jpg

20190513_161616.jpg


Hier der B-Säulen-Beschlag mit Georgs Fangband, meinen neuen Rollen und dem resultierenden Spiel:
20190513_163357.jpg


Und hier die neuen Fangbänder wieder eingebaut:
20190513_164142.jpg

20190513_164146.jpg
Benutzeravatar
Tobi
Administrator
 
Beiträge: 646
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 13:51
Wohnort: Alto Palatinato
Dino: Fiat Dino 2,4 Coupe


Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste