Restauration

Benzingespräche und andere Themen
Argonaut
Beiträge: 380
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 09:06
Dino: Fiat Dino 2,0 Spider

Re: Restauration

Beitrag von Argonaut »

Ja, Tobi, das ist ein Bild von 2019 zwischen Arrezzo und Florenz.

Und... alle Gutachten über das Auto wurden auf eine glatte 2 ausgestellt. Und das waren unterschiedliche Gutachter. Und ich habe diese nicht beeinflußt.
Alexander S
Beiträge: 98
Registriert: Mi 8. Feb 2017, 18:29
Dino: Fiat Dino 2,4 Spider

Re: Restauration

Beitrag von Alexander S »

Oh man .....

Es gibt aber auch nichts was Dir erspart bleibt; bis zur VIN Nummer.... - nicht, dass der Vorderwagen von einem anderen, gestohlenen Auto ist (oder etwas ähliches)... - wer so ein Auto als gut verkauft dem ist alles zuzutrauen....
Argonaut
Beiträge: 380
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 09:06
Dino: Fiat Dino 2,0 Spider

Re: Restauration

Beitrag von Argonaut »

Das glauben wir nicht. Aber vielleicht erfahren wir ja etwas mehr zu dem Auto von den Forumsmitgliedern.

So, wie wir das im Moment interpretieren, ist das eindeutig 1312. Aber warum diese Auskreuzung? Liegt das daran, dass in DE 3 Nullen vorangestellt werden mussten für die Papiere?

Aber... warten wir mal ab.
Matthias Appel
Administrator
Beiträge: 499
Registriert: Fr 27. Mai 2011, 12:34

Re: Restauration

Beitrag von Matthias Appel »

Mit schriftlichen Betrugsvorwürfen in der Öffentlichkeit wäre ich etwas vorsichtig. Wie du schreibst, hast du die schwergängigen Türen selbst schon entdeckt. Soweit ich vom hören/sagen mitbekommen habe, waren die Hauben und die Originalität auch nicht gut und eine evtl. dicke Spachtelmasse kann man messen oder sehen. Persönlich kenne ich das Auto nicht, daher halte ich mich zurück.
Ich habe gelernt, dass man sich aus Käufen und Verkäufen besser heraushält, da gibt es immer zwei Parteien mit eigenen Ansichten und Intensionen.

Ein größeres Problem wären die beiden Gutachten mit Zustand 2. Die beiden Fachleute hätten erkennen müssen, wie es um dieses Auto steht. Da muss ja zentimeter dicker Spachtel aufgetragen worden sein.
Eine ge-x-te Nummer ist eigentlich kein Problem, da man die alte Nummer ja sehen kann. Schwieriger wäre es, wenn man diese heraustrennt und ein neues Blech einsetzt.

Wir kennen die Absprachen, Versprechungen und den Preis nicht. Ich werde mich da nicht einmischen. Auch ein sehr schlechtes Auto kann man fair verkaufen, wenn man das vorher sagt und zeigt bzw. der Preis stimmt. Leider tummeln sich gerade bei Oldtimern viele Rosstäuscher, wegen der großen Preisunterschiede zwischen mäßigen und sehr guten Autos. Manchmal lassen einen die Habenwollengene blind werden und man kauft Dinge zu Preisen, die man bei nüchterner Überlegung hätte besser bleiben lassen.

Es gilt die uralte Dino und Zocker Regel Nr. 1 : Zahlen und fröhlich sein!

Gruß, Matthias
Argonaut
Beiträge: 380
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 09:06
Dino: Fiat Dino 2,0 Spider

Re: Restauration

Beitrag von Argonaut »

Hallo Matthias,

vielen Dank für deine Einschätzung. Ich habe meine Worte mit Sorgfalt und Bedacht gewählt, zumal es dafür Zeugen gibt. BTW: der Wagen hatte nicht zentimeterdick Spachtel an Bord, vielmehr Teer unter dem Blech; auch hier wissen wir nicht, wie das zustande gekommen sein könnte.

Es ist auch nicht so, dass ich mich jetzt im Nachgang groß beschweren werde. Das hake ich als Erfahrung ab. Aber ich bin immer schon ein Mensch der klaren Worte gewesen und das werde ich jetzt nicht eben ändern ob der Befindlichkeiten anderer. 1312 wird restauriert... basta. Mich hat jetzt nur interessiert, was euch zu den Nummern einfällt.

Allerdings gab es hier doch Mitglieder, die sagten, sie hätten etwas zu dem Wagen zu sagen gehabt... darauf warte ich... weil es den anstehenden Arbeiten nur helfen kann. Sich auf den Standpunkt zu stellen, man mische sich nicht zwischen Verkäufer und Käufer, zumal wenn ein Käufer Mitglied des Forums ist, ist eine mögliche Sichtweise, sagt dann aber auch etwas über dieses Forum aus, so oder so.

Ja... jedes Auto kann fair verkauft werden, wenn man die Fakten fair auf den Tisch packt. Wenn es Warnungen hätte geben können, wäre es angebracht gewesen, dies hier kundzutun, zumal der Verkäufer es hier nicht angeboten hat. Es wird hier doch auch sonst über jedes angebotene Auto am Markt geredet. Und mich hat es schließlich daran gehindert, das Auto weiter zu verkaufen. Mir wurde es als gutes Exemplar verkauft... und da ich halt immer genauer hinschaue, konnte ich es am Ende nicht mehr als gutes Exemplar weiterverkaufen. Liegt mir halt nicht. Also musste eine andere Lösung her.

Ich habe das mit den Gutachtern auch nur zum Besten gegeben, weil die Gutachten meist nichts taugen und überhaupt keine Aussagekraft haben. Mir hat es letztlich nur geholfen, den Wiederbeschaffungswert für die Versicherung zu taxieren.


Viele Grüße

Argonaut
Matthias Appel
Administrator
Beiträge: 499
Registriert: Fr 27. Mai 2011, 12:34

Re: Restauration

Beitrag von Matthias Appel »

Du solltest hier nicht zu strenge Maßstäbe ansetzen. Dieses Forum ist übrigens sehr gut, sehr gesittet und grundsätzlich sehr hilfsbereit. 99% der Leute können nicht Fahrgestellnummer zu Autos und Personen zuordnen, weil diese das schlicht nicht wissen. Der Verkäufer des Autos ist in der Dinoszene seit Jahrzehnten persönlich bekannt, viel länger als du. Vielleicht solltest du mal öfters zu Treffen oder Veranstaltungen kommen, damit man sich besser kennen lernt. Wer das Auto sonst noch kennt weiß ich nicht, aber ich denke, da wirst du kaum Antworten aus den verschiedensten Gründen bekommen. Nicht aus böser Absicht, sondern weil das Forum doch nur sehr klein ist und relativ wenig Leute hier lesen und noch viel weniger hier schreiben.
Matthias
Benutzeravatar
ThomasK
Beiträge: 481
Registriert: Mo 30. Mai 2011, 12:09
Dino: Fiat Dino 2,4 Coupe

Re: Restauration

Beitrag von ThomasK »

Ich habe diesen Wagen im Lauf der der vergangenen 15 Jahre zweimal zum Kauf angeboten bekommen. Beide Male habe ich ihn nicht gekauft. Beim ersten Mal hatte ich schlicht das Geld nicht, beim zweiten Mal hat ihn sich ein sehr versierter Dino Spider Kenner und Freund von mir angesehen und mir einige Karosseriethemen aufgezeigt; ich habe den Wagen abermals nicht gekauft. Beide Male erinnere ich mich an Preisvorstellungen die ca. 30% unter dem damaligen Preis für gute Exemplare lagen.

Das kann ich an persönlichen Erfahrungen zu diesem Wagen beitragen. Und ergänzen, dass ich die Videos sehr gut finde, Danke dafür - und ich es nicht bereue den Wagen nicht gekauft zu haben.
Emanuel H
Beiträge: 69
Registriert: Fr 17. Jun 2011, 07:24
Dino: Fiat Dino 2,0 Spider

Re: Restauration

Beitrag von Emanuel H »

Ich kann die Frustration über den Kauf und dessen Umstände nachvollziehen, ich verstehe ebenfalls, dass hier kein öffentlicher Prozess stattfinden soll. Wir treffen uns hier auf diesem Forum, um der gemeinsamen Freude am Hobby Ausdruck zu verleihen. Dieses Hobby ist leider oder zum Glück eine emotionale und grundsätzlich wohl auch unvernünftige Sache, aber das haben Hobbies so an sich. Ich finde es toll, dass Argonaut die zustandsseitige Vergangenheit des Wagens hinter sich lassen will und einen tollen Spider bekommen wird. Darauf sollte sich auch die Forumsdiskussion konzentrieren; Gespräche über die Vergangenheit sind ideal für persönlichen Austausch bei einem Glas Wein.
Die Videos sind toll, und ich bin gespannt auf das Ergebnis.
Argonaut
Beiträge: 380
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 09:06
Dino: Fiat Dino 2,0 Spider

Re: Restauration

Beitrag von Argonaut »

Liebe Forumsmitglieder,

ich danke für all eure Beiträge und auch das eine oder andere offene Wort.

Es hat mich tatsächlich etwas nachdenklich gemacht, warum ich an der einen oder anderen Stelle offenbar angefasst war. Sätze, wie "hättest du uns damals gefragt zu dem Wagen, dann hätten wir einges dazu erzählen können" oder "der Verkäufer ist langjähriges Mitglied und ich bin erst seit kurzem dabei" beispielsweise, haben mich doch getroffen. Ich hatte meine Projektion auf dieses Forum und deren Mitglieder, aber nicht alles, wie ich es sehe, muss für andere stimmen, und meine Werte müssen sich nicht mit denen der anderen decken. Wieder etwas gelernt und insofern werde ich mich jetzt einfach mehr zurücknehmen und nur noch kurz und knapp über den jeweilegen Fortschritt der in Bearbeitung befindlichen Wägen berichten.

Nur noch mal final zu meiner Person: ich beschäftige mich mit Dinos seit Mitte der 80er Jahre und damals hatte ich den Besitzer des orangenen Dino (Name leider vergessen, aber der, der auch eine Titelgeschichte in der MArkt in den 80ern hatte) in Ulm mehrfach besucht. Sein Ersatzteillager war beeindruckend und er hat mir für meinen damaligen 2.0 Spider einige Ersatzteile verkauft. Ich hatte, glaube ich, hier mal gelesen, dass er inzwischen leider verstorben ist. Auch habe ich eines der ersten Mike Morris Bücher in den 80ern erstanden. Wer konnte damals ahnen, dass dieses Buch mal so viel wert sein würde. Ich glaube, es hatte damals 29,90 DM gekostet. Vielleicht auch 10 DM mehr.
Kurzum, ich bin vielleicht für manche neu hier, aber habe eine recht lange Dino Vergangenheit und kann einige Geschichten erzählen. Auf Treffen wird man mich wahrscheinlich nicht finden, das ist nicht mein Ding. Und... ich bin froh, dass es dieses Forum gibt, weil es im Fall der Fälle hier immer jemanden gibt, der vielleicht weiter helfen kann.

Abschließend: ich bedaure nicht, diesen 2.4 Spider gekauft zu haben; ärgerlich war lediglich die augenscheinliche und wissentliche Falschinformation beim Verkauf. Aber der Verkäufer brauchte damals Geld und es war noch nicht die Hochpreisphase. Insofern werde ich nicht unbedingt Geld verlieren. Und ob ich einen 60% gutes Auto oder ein 30% gutes Auto erwerbe, macht für die Kosten bei der Restauration am Ende nicht viel aus. Mein Ziel ist, ein nahezu perfektes Exemplar zu haben, das mich bei guter Wartung überall hin bringt. Vielleicht kann man meine Einstellung am besten verstehen mit dem nachstehenden Video von Petrolicious. Quintessenz: wir kümmern uns um ein paar Autos für die Zeit, die wir auf diesem Planeten sein dürfen. Danach wird das jemand anderes machen. Mir macht das viel Freude, sowohl die Entstehung, als auch das spätere Fahren.

https://www.youtube.com/watch?v=JitnDHuU8TE

Euch alles Gute

Argonaut
Benutzeravatar
Tobi
Administrator
Beiträge: 918
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 13:51
Dino: Fiat Dino 2,4 Coupe
Wohnort: Alto Palatinato

Re: Restauration

Beitrag von Tobi »

Hallo Argonaut,
Du brauchst Dich auf keinen Fall zurücknehmen und die hochinteressante Reportage über die Restaurierung Deines Dinos reduzieren. Egal, was Dir etwas nahe gegangen ist, waren das auch nur Aussagen einzelner Personen, nicht "des Forums" oder "des Clubs". Das einzige, was manchen vielleicht etwas aufgestoßen ist, war Dein Vorwurf des Vorsatzes an den Verkäufer. Wenn der eine oder andere mit ihm eine persönliche Beziehung hat, ist er da vielleicht etwas weniger kritisch. Ansonsten wird an Deinen Aussagen wohl kaum gezweifelt. Der Zustand des Spiders ist ja jetzt für jeden klar zu erkennen.
Ich bin auf jeden Fall gespannt auf den Fortschritt.
Viele Grüße
Tobi
Antworten