Präsident - Dino Register Deutschland

Alles über das Dino Register Deutschland

Re: Präsident - Dino Register Deutschland

Beitragvon MarkusWo » Sa 23. Feb 2013, 21:53

Nach 4 Jahren - denke ich - ist es langsam an der Zeit den status quo zu überdenken. Auch ich habe damals wider besseren Wissens für ein Team gestimmt. Ich sehe aber jetzt erhebliche Nachteile dadurch.
So wie ich das sehe - korrigiere mich wenn ich falsch liege - frage ich mich wo denn die 40% sind, wenn es
- um Messepersonal geht....von der Ooganisation ganz zu schweigen
- darum geht Treffen zu organisieren? --> es muss schon fast immer jemand benannt werden.
- Berichte für die BM zu schreiben
- ...
es ist eine Gruppe von wenigen Personen, die sich wirklich aktiv am Geschehen beteiligt. die meisten haben noch Spaß dabei - noch!

Wenn Matthias' Adresse schon weitverbreitet hinterlegt ist, wieso einigen wir uns nicht auf ihn als Präsidenten. Ich denke er würde sich freuen und wäre sicher geehrt dieses Amt zu übernehmen. Zustehen würde es ihm ohnehin, wenn man bedenkt was er alles für die Sache "Dino" tut und macht und vor allem schon getan hat!

Du hast Recht, dass ein Name allein die angesprochenen Themen nicht verbessert, aber ich denke wenn keiner so ein Amt inne hat greift solche Themen auch keiner an. Und nochmals: Er, der Präsident, muss die Arbeit nicht allein machen dafür helfen Leute wie ich gerne mit, und ich kenne da noch ein paar die das gerne tun.

Gruß
Markus
Benutzeravatar
MarkusWo
Administrator
 
Beiträge: 321
Registriert: Fr 27. Mai 2011, 13:09
Wohnort: Traunstein, Bayern / Portsmouth, NH USA
Dino: Fiat Dino 2,4 Coupe

Re: Präsident - Dino Register Deutschland

Beitragvon Matthias Appel » So 24. Feb 2013, 13:18

Ich denke die alten Zöpfe Dino Owners Club und Fiat Dino Register schneiden wir mal ab. Die alten Kamellen interessiert keinen mehr und die neuen Mitglieder verwirrt das nur.
Einen verstaubten Präsidenten im klassischen Sinne benötigen wir nicht, es wird bei der bisherigen Gruppe bleiben. Einer alleine schafft das nicht, solange jeder berufstätig ist.
Alle die eine organisatorische Aufgabe haben sollen diese auch behalten, dafür sind wir bestimmt alle dankbar, egal ob für Zeitung, Messen, Kasse, Einrichtung des Forums und sonstiges Engagement. Hier kann sich jeder einbringen und hier ist jede helfende Hand willkommen, da sollten wir keine Änderungen vornehmen. Wichtige Entscheidungen können wir immer gemeinsam in einer Gruppe treffen, das soll keiner alleine machen. Einen Präsidenten haben wir nicht, auch wenn das manche noch nicht verstanden haben und manchmal im Jahr uralte Traditionen pflegen. Aber von mir aus sollen die das machen, wir haben ja nichts gegen Traditionen ;-)

Was sehr richtig ist und was wir benötigen ist einen Ansprechpartner, einen Moderator bzw. Koordinator. Wie wir das nennen ist egal. Es ist nicht möglich eine Gruppe als Ansprechpartner zu benennen, an wen soll man sich da wenden, wer gibt Auskunft und wer verteilt Informationen ? Diese Funktion habe ich die letzten Jahre halbwegs übernommen, meist im Hintergrund, bzw. bevor etwas vergessen geht habe ich mal eine Rundmail verschickt. Bei einigen Organisationen bin ich Ansprechpartner und über meinen Namen läuft dieses Forum. Ansonsten pflege ich die Adressliste und ein klein wenig das gesamte Register. Dies kann ich gerne weitermachen, von mir aus noch ein klein wenig offizieller oder etwas intensiver. Trotzdem soll natürlich die sonstige Gruppe an Aktiven bestehen bleiben, die eigentliche Arbeit können wir nur gemeinsam machen.
Es gibt Kritiker, die möchten als Präsident einen Komödianten oder jemanden, der etwas darstellt??? Bei Letzterm weiß ich nicht, ob das nach Größe, Gewicht, Bauchumfang oder Dicke des Portemonnaie bzw. Umfang der Autosammlung geht ? Den Kasper mache ich nicht, und zunehmen will ich auch nicht (die Wampe wächst ganz von alleine). Den Rest und die Organisation, das schaffen wir schon. Aber ich klebe an nichts, wenn sich einer berufen fühlt, nur zu.

Matthias Appel
Matthias Appel
Administrator
 
Beiträge: 317
Registriert: Fr 27. Mai 2011, 12:34

Re: Präsident - Dino Register Deutschland

Beitragvon Nicolai » So 24. Feb 2013, 16:04

Dem habe ich Nichts hinzuzufügen. ;)
Du hast das bisher Top gemacht und ich würde mich freuen wenn du das auch weiter machst
(wo ist der "Daumen hoch" oder "I Like" Smiley?)

Ich finde der Club hat sich doch sehr gut entwickelt:
- die BM hat schon Motor Klassik Niveau
- Welcher kleine Club wie wir hat schon gleichzeitig auf zwei Messen ausgestellt (TC und TC)?
- Die Technikseminare sind eine tolle Abwechslung von der Theorie und eine gute Verkürzung der Winterpause
- Die beiden Jahrestreffen nehmen immer mehr Internationalen Charakter an.
- Das Forum bietet den Mitglieder viele Infos (Downloadbereich) von denen andere nur träumen
Woran fehlt es, wo drückt der Schuh, woran sollten wir arbeiten?

Gruß Nico
Benutzeravatar
Nicolai
 
Beiträge: 299
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 13:37
Wohnort: Bonn
Dino: Ferrari Dino 246 GT

Re: Präsident - Dino Register Deutschland

Beitragvon MarkusWo » Mo 25. Feb 2013, 13:01

also fassen wir zusammen, unserem Ziel sind wir damit ja schon mal viel näher:

1. Es soll also eine Person geben, die das Register lenkt und leitet...Matthias nennt es koordiniert, ist auch o.k.
2. Wie wir die Funktion der entsprechenden Person benennen ist völlig unwichtig. Ob der sich nun Präsident, Vorstand, Koordinator, ... schimpft was solls. Das Amt ist wichtig. (zu bedenken gebe ich hierbei nur, dass wenn ein Bericht über Dino in einer renomierten Oldtimerzeitung stehen würde und darin der Register-Koordinator Matthias Appel genannt würde, fände ich das nicht so spannend - bestimmt nicht wegen des Namens sondern wegen der Bezeichnung "Register Koordinator")
3. Was auch klar herauskommt: die Person, die das Amt bekleiden soll, soll lt. Matthias kein Komödiant sein und kein Mann von dasrstellender Größe, Gewicht oder Bauchumfang...
4. Auch sehr wichtig und nie in Frage gestellt...Die GRUPPE erledigt die Aufgaben UND (Ganz wichtig!!!), wie es Matthias sehr gut beschreibt: Wichtige Entscheidungen soll keiner ALLEINE treffen!

Was jetzt noch fehlt: Wie bekommen wir das Amt mit einem Namen zusammen? Durch Wahl oder durch Bestimmung?

Gruß
Markus

P.S. @ Nico: zu deiner Anmerkung - Welcher kleine Club wie wir hat schon gleichzeitig auf zwei Messen ausgestellt (TC und TC)?
--> wenn es so ist könnten wir als kleiner Club sogar auf 4 oder 5 Messen gleichzeitig sein (TC, TC, TC und TC und sogar noch auf der TC!) :lol:
Benutzeravatar
MarkusWo
Administrator
 
Beiträge: 321
Registriert: Fr 27. Mai 2011, 13:09
Wohnort: Traunstein, Bayern / Portsmouth, NH USA
Dino: Fiat Dino 2,4 Coupe

Re: Präsident - Dino Register Deutschland

Beitragvon Matthias Appel » Mo 25. Feb 2013, 17:01

Markus, bitte unter "Veranstaltungen" hier im Forum lesen, der Thomas hat sich gemeldet, wir sind auch auf der RetroClassic in Stuttgart vertreten. Die Organisation ist zwar sehr leise, aber ich habe deutliche Spuren der Aktivität bemerkt. Also wir sind im März auf zwei Messen vertreten.

Zu deinem Punkt drei ist zu vermerken, ich bin klein Komödiant, aber man kann es trotzdem locker machen. Und ich glaube es waren nicht körperliche Maße gefragt sondern sonstige niedere Merkmale wie "Neureichtum" etc. Aber das Selbstbewußtsein haben wir, da stehen wir locker drüber ;-)

Mit der renomierten Zeitung musst du keine Bedenken haben, Präsident klingt auch angestaubt, und wenn die eine Adresse nennen, kann man die einfach ganz elegant als "Clubadresse" oder "Ansprechpartner" oder ohne Bezeichnung nur mit Clubnamen nennen, das geht wunderbar, da benötigen wir keine hölzernen Begriffe.

So Bua, pack' mer's
:-D matthias
Matthias Appel
Administrator
 
Beiträge: 317
Registriert: Fr 27. Mai 2011, 12:34

Re: Präsident - Dino Register Deutschland

Beitragvon MarkusWo » Mo 25. Feb 2013, 17:19

hab ich schon gelesen und fällt in die Kategorie: Wichtige Entscheidungen soll keiner ALLEINE treffen!

was pack mer? nix pack mer, weil nix verändert wird und deshalb bleibt alles beim Alten. Viel Spaß beim Packen!

Gruß
Markus
Benutzeravatar
MarkusWo
Administrator
 
Beiträge: 321
Registriert: Fr 27. Mai 2011, 13:09
Wohnort: Traunstein, Bayern / Portsmouth, NH USA
Dino: Fiat Dino 2,4 Coupe

Re: Präsident - Dino Register Deutschland

Beitragvon ThomasK » Mo 25. Feb 2013, 22:16

:?: hab ich was verpasst? Wurde was entschieden was nicht hätte entschieden werden sollen? Und wieso wurde eigentlich die Überschrift im Forum geändert?...


Viele Grüsse, Thomas
Benutzeravatar
ThomasK
 
Beiträge: 280
Registriert: Mo 30. Mai 2011, 12:09
Dino: Fiat Dino 2,4 Coupe

Re: Präsident - Dino Register Deutschland

Beitragvon Matthias Appel » Di 26. Feb 2013, 08:36

Der Emailverkehr nimmt zu, die Emotionen kochen hoch.

Die grundsätzlichen Meinungen sind doch recht nah beieinander, da müssten wir es doch schaffen eine Lösung zu finden.

Wir werden das Thema beim nächsten Treffen auf die Tagesordnung bringen. Dort können wir diskutieren und dort können wir abstimmen, dann wird sich ein Ergebnis finden, inkl. Legitimation, mit dem wir leben können.

Gruß, Matthias
Matthias Appel
Administrator
 
Beiträge: 317
Registriert: Fr 27. Mai 2011, 12:34

Re: Präsident - Dino Register Deutschland

Beitragvon Nicolai » Di 26. Feb 2013, 16:16

Einen verstaubten Präsidenten im klassischen Sinne benötigen wir nicht, es wird bei der bisherigen Gruppe bleiben. Einer alleine schafft das nicht, solange jeder berufstätig ist. Alle die eine organisatorische Aufgabe haben sollen diese auch behalten, dafür sind wir bestimmt alle dankbar, egal ob für Zeitung, Messen, Kasse, Einrichtung des Forums und sonstiges Engagement. Hier kann sich jeder einbringen und hier ist jede helfende Hand willkommen, da sollten wir keine Änderungen vornehmen. Wichtige Entscheidungen können wir immer gemeinsam in einer Gruppe treffen, das soll keiner alleine machen.


Das waren die wichtigen Sätze von Matthias die ich genau so sehe....
Einen "Präsident" kann es nicht geben wenn die Aktiven in der Gruppe weiterhin entscheiden sollen.
Das alle die was tun ein Mitspracherecht haben finde ich wichtig und motivierend.
Das Team ist auch besser geschützt, als der "Kasper" der alle faulen Eier abbekommt und auf den sich auch
das ganze Gerede im Hintergrund konzentriert.
Ich denke davon kann jeder der in der Dino Szene mal im Fokus stand ein Lied singen.. :roll:
Benutzeravatar
Nicolai
 
Beiträge: 299
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 13:37
Wohnort: Bonn
Dino: Ferrari Dino 246 GT

Re: Präsident - Dino Register Deutschland

Beitragvon MarkusWi » Di 26. Feb 2013, 16:38

Tja, alles scheinbar nicht ganz so einfach, obwohl es das ja eigentlich sein sollte.
Schließlich handelt es sich bei unserem Register um eine zahlenmäßig relativ überschaubare Gemeinschaft.
Ich möchte mich bewusst aus dieser Online-Diskussion heraushalten, da potentiell das schriftliche Wort missverstanden werden kann.
Daher bevorzuge ich (und freue mich auf) das Frühjahrstreffen hierfür.
Viele Grüße
Markus
Benutzeravatar
MarkusWi
Administrator
 
Beiträge: 291
Registriert: So 29. Mai 2011, 22:33
Wohnort: Alta Ursella
Dino: Fiat Dino 2,0 Spider

VorherigeNächste

Zurück zu Dino Register Deutschland (DRD)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron